book-783394_128013

„Heimat ist da, wo dir die Todesanzeigen etwas sagen“

von Ottfried Fischer

Nach bewegten Jahren in München kehrt Ottfried Fischer heim nach Passau, ins Haus seiner Großeltern. Im Gepäck hat er jede Mengen unterhaltsame Geschichten aus dem eigenen Leben und Erinnerungen rund um München und Niederbayern - aber auch eine schwere Erkrankung, die ihn mit der eigenen Endlichkeit konfrontiert. Entstanden ist eine außergewöhnliche Lebensbilanz und eine überaus kluge Betrachtung dessen, was Heimat ausmacht und was Heimkehr im letzten Lebensdrittel bedeutet .Eine Liebeserklärung an die Heimat - und eine humorvolle Selbstbetrachtung auf der Zielgerade des Lebens.

„Kalte Füsse“

Durch eine kuriose Verwechslung findet sich der Einbrecher Denis plötzlich in der Position des Krankenpflegers für den Schlaganfallpatienten und Besitzer des Hauses wieder. Der Patient kann zwar nicht sprechen und ist an den Rollstuhl gefesselt, will aber den Eindringling unbedingt loswerden. Als dann auch noch die Enkeltochter des Besitzers auftaucht und ein gewaltiger Schneesturm um das Haus tobt, sind urkomische und skurrile Missverständnisse vorprogrammiert. Fazit der Geschichte: Wir Menschen wären eigentlich ganz gut, aber leider ist das Gute oft sehr versteckt und wir wissen meistens zu wenig, wozu wir gut sind.

background-13849_6401